Skip to main content

Herzlich willkommen bei der Deutschen KinderhospizSTIFTUNG

Das Kind ist lebensverkürzend erkrankt … was bedeutet das eigentlich? Wenn eine Familie diese Nachricht erhält, ist das ein kaum vorstellbarer Schicksalsschlag. Das Kind wird das Erwachsenenalter nicht erreichen! Diese Situation stellt die gesamte Familie vor eine immense Herausforderung. Wir fördern bundesweit Projekte der Kinder- und Jugendhospizarbeit, vorrangig den Aufbau von ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten, um Familien wohnortnah eine Begleitung und Unterstützung im Alltag zu ermöglichen.  

Weiterhin fördern wir Projekte wie beispielsweise Ferienbegegnungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Familienseminare sowie Aus- und Weiterbildungen für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen.

 

Corona-Krise: Wir sind weiterhin für Sie da!

Die Coronakrise fordert gerade von uns allen Umdenken, Rücksichtnahme und ein hohes Maß an Solidarität – verbunden mit der Hoffnung, dass diese Krise schnell überwunden wird.

Wir versichern Ihnen, dass unser Team für die Kinder- und Jugendhospizarbeit im Einsatz ist – wenn auch aktuell weitestgehend aus dem Homeoffice.
Per Telefon oder E-Mail sind wir für Sie erreichbar! 

Förderprojekte:
Sie können nach wie vor Ihre Anträge bei uns einreichen. 

TOM – Medienpreis für Journalisten:
Momentan kann niemand die weitere Entwicklung absehen. Wir hoffen aber sehr, dass unsere Veranstaltung im November wie geplant stattfinden wird. Daher halten Sie sich den Termin bitte frei! Beiträge können durch Journalisten eingereicht werden – wir freuen uns darauf!

Unterstützung:
Gerade in der momentanen Zeit ist Ihre Unterstützung wertvoller denn je.
Wir benötigen jede Art von Hilfe um weiterhin die Förderung der Projekte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzender Erkrankung und deren Familien gewährleisten zu können.


Bleiben Sie an unserer Seite und unterstützen Sie uns, damit wir weiterhin verlässlich die Kinder- und Jugendhospizarbeit finanziell sichern können.



Unsere TOM – Medienpreisverleihung für Journalisten

Berichte über Kinder- und Jugendhospizarbeit sowie aus der pädriatischen Palliativarbeit finden eher am Rande unserer Gesellschaft Beachtung. Das Thema „Sterben und Tod von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen“ ist in der breiten Öffentlichkeit mit sehr vielen Ängsten besetzt und wird somit in eine Tabuzone gedrängt.
 
Wir möchten Aufmerksam machen und diese Beiträge aus „Film/Funk/Print (Online)“ einer breiten Öffentlichkeit zeigen – zum Zuschauen, Zuhören und Lesen animieren!

 

Beitrag einreichen

Unsere Arbeit

Unser Imagefilm

Kinder- und Jugendhospizarbeit ist in Deutschland immer noch ein Tabu-Thema. Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit und Ziele in unserem Imagefilm.

Geburtstag, Jubiläum, Feier — unterstützen Sie uns!

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Spenden. Eine tolle Gelegenheit ist unsere Spendenbox. Bieten Sie Ihren Gästen die Möglichkeit direkt vor Ort – auf Ihrer Geburtstags- oder Jubiläumsfeier – zu spenden.

Geldauflagen

Strafrichter und Staatsanwälte haben durch die Zuweisung von Geldauflagen die Möglichkeit, die Arbeit der Deutschen KinderhospizSTIFTUNG zu unterstützen und nachhaltig zu sichern.

Förderprojekte

Hospiz macht Schule

Amalie Friedrichshafen (Stand 2018)

Ansprechpartner für Familien

Deutscher Kinderhospizverein e.V., Olpe (Stand 2018)

Milla fliegt am Himmel

Bilderbuch über Kinderhospizarbeit (Stand 2018)

Unternehmer*innen an unserer Seite

Ursula Sombetzki-Günter

Geschäftsführender Vorstand Meditrend eG, Münster

Thomas Wessel

Personalvorstand und Arbeitsdirektor Evonik Industries AG, Essen

Mit uns zusammen!

Sie können die Deutsche KinderhospizSTIFTUNG auf vielfältige Weise unterstützen, um die Kinder- und Jugendhospizarbeit langfristig auf sichere Beine zu stellen.

Durch eine
Spende


Mehr erfahren

Durch eine
Zustiftung


Mehr erfahren

Durch Ihren
Nachlass


Mehr erfahren

Durch eine 
Unternehmenspartnerschaft


Mehr erfahren

Einblicke in unsere Arbeit

Unsere bundesweit tätige Stiftung …

… hat zum Ziel, die Kinder- und Jugendhospizarbeit nachhaltig zu fördern und damit eine finanzielle Unterstützung zu den oft unsicheren Spendenaufkommen anzubieten.

… arbeitet mit einem ehrenamtlichen Vorstand sowie einem ehrenamtlichen Kuratorium, das mit Fachleuten aus der Wirtschaft, der Kinder- und Jugendhospizarbeit und betroffenen Eltern besetzt ist.

… fördert stationären und ambulanten Institutionen der Kinder- und Jugendhospizarbeit.

Mehr erfahren